Unsere Geschichte


Im Jahr 2006 verständigten sich die Provinzialminster der deutschsprachigen Franziskaner-, Kapuziner und Minoritenprovinzen eine gemeinsame Forschungsstelle für "franziskanische Forschungen" einzurichten.Schon 2007 konnten Räume in der Diözesanbibliothek in Münster bezogen werden.Auf ihrem Herbsttreffen am 26. Oktober 2009 im Franziskanerkloster St. Anna in München haben die in der DEUFRA zusammengeschlossenen Provinzialminister des ersten Ordens den Verein "Franziskanische Forschung e.V." gegründet. Dieser gemeinnützige Verein soll anb 1. Januar 2010 Träger der seit 2007 in Münster ansässigen Fachstelle Franziskanische Forschung (FFF) sein. Damit eröffnen die beteiligten Ordensprovinzen der  FFF neue langfristige Perspektiven und stellen sie rechtlich auf eigenständige Füße.